Shop

Edelbrand von der Zwetschge 0,5 l

12,50

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Hergestellt aus der Hauszwetschge von schwäbischen Streuobstwiesen. Behutsam gebrannt und mindestens 2 Jahre im Gewölbekeller bis zum vollen Aroma gelagert.

Geschmack: Die Nase ist erfüllt von einem intensiven Fruchtaroma. Im Trunk angenehm mild mit typischen weichen Zwetschgennoten. Im Gaumen leicht und erfrischend.

Artikelnummer: Z0002 Kategorie:

Beschreibung

Hergestellt aus der Hauszwetschge von schwäbischen Streuobstwiesen. Behutsam gebrannt und mindestens 2 Jahre im Gewölbekeller bis zum vollen Aroma gelagert.

Geschmack: Die Nase ist erfüllt von einem intensiven Fruchtaroma. Im Trunk angenehm mild mit typischen weichen Zwetschgennoten. Im Gaumen leicht und erfrischend.

Information: Die ursprüngliche Heimat unserer heutigen Zwetschgen und Pflaumen liegt in Asien. Im Kaukasus und am Kaspischen Meer wurden sie bereits vor unserer Zeitrechnung kultiviert. Heute noch anzutreffende Urformen der Pflaumen sind Zibarten und Haferpflaume. Sie werden vorwiegend im süddeutschen Raum (Baden) für Edelbrände verwendet werden. Der griechische Arzt Dioskurides erwähnt die Pflaumen und Zwetschgen bereits im 1. Jahrhundert nach Christus in seinen Aufzeichnungen. Die Römer brachten die Zwetschgen von ihren Feldzügen mit und verbreiteten sie dann in ganz Europa. Um den Zwetschgenbaum ranken sich viele Legenden und Bräuche. Heiratsorakel und Geburtsprophezeiungen, Glücksbringer und Gesundheitsbaum, alles findet sich beim Zwetschgenbaum. In der Naturheilkunde werden frische Pflaumen oder Zwetschgen jenen Menschen empfohlen, die an Rheuma, Arterienverkalkung, Verstopfung und Leberkrankheiten leiden.

Scroll to top